Gedanken zu verschiedenen Themen der Nachfolge

 

Gebet

 

Das Gebet kann man auch das Atmen der Seele nennen. Beten - das ist Reden mit Gott, das ist auf Gott hören, Gott zuhören - vor Gott treten. Es ist auch das Bringen all unserer Anliegen und Fürbitten vor unserem Gott, welcher erhört und sich um unsere Anliegen kümmert. Es ist Gemeinschaft mit ihm und das sollte unentbehrlich für uns Christen sein.

 

Vermögen wir etwas ohne ihn?! Nein, wie nötig haben wir es den Tag im Gebet zu beginnen und immer wieder dazwischen vor ihn zu kommen, und den Tag wieder mit Gebet zu beenden. Es sollte uns bei allem begleiten. Bei der Bibellese, bei wichtigen Entscheidungen, beim Bitten für die Verlorenen, für deine Arbeit im Reich Gottes, für unsere Ehen und Familien/Kinder, für unsere Glaubensgeschwister usw.. Es gibt genug zu beten. Bete dass du den Willen deines Gottes an jedem Tag erkennst und du ihm in seiner Gnade ähnlicher wirst.

 

Da ich mich schwer tue eine feste Gebetszeit in meinem Alltag einzubauen, treffe ich mich seit 2 Jahren mit einem Freund jeden morgen.Und es hat mir geholfen.

 

 

Bibellese

 

Wir haben das Vorrecht in einem Land zu leben, wo wir noch nicht verfolgt werden und wo es noch nicht verboten ist die Bibel zu lesen. Die Bibel ist das lebendige Wort Gottes, welches wir täglich lesen sollten. In diesen 66 Büchern offenbart Gott seinen Willen und sein herrliches Wesen. Wir lesen von dem Beginn und dem Ende der Welt- und Menschheitsgeschichte. Es enthält die Lehre der Apostel, die Gebote unseres Herrn und den ganzen Ratschluß Gottes. Daher ist es gut das Wort Gottes zu kennen. Dieses Buch ist ziemlich umfassend und bedarf großer Disziplin beim „Dranbleiben“, da es wie jede geistliche Tätigkeit keine Leichtigkeit ist, die man so eben meistern kann.Ich empfehle strukturiert zu lesen. Damit meine ich, dass man z.B. ein Buch fortlaufend liest und dann das nächste Buch, usw.. Was ebenso eine Hilfe sein kann ist das "Zusammen mit Freunden" lesen. Das kann eine gute Motivation um sich gegenseitig anzuspornen.

 

  • Bibel hören kann ich empfehlen. Ich persönlich würde morgens direkt wieder einschlafen wenn ich mehr als einen Psalm lesen möchte, deswegen hat mich in den letzten Jahren, ein Bibelhörbuch viel weitergebracht.
  • Oder klein anfangen regelmäßig im Gespräch zu sein über geistliche Themen usw., lernen dies zu kultivieren

 

Bibelstudium

 

Das persönliche Bibelstudium hilft enorm, große Zusammenhänge der Bibel zu verstehen und zu erschließen. Intensives Auseinandersetzen mit Bibeltexten, vor allem in der wortgetreuen Auslegung, festigt und vertieft das Verständnis der biblischen Lehren. Hilfreich kann hierbei sein, sich neben Markierungen und unterstreichen von Versen in der Bibel, sich auch externe Notizen auf Papier, in Heften und Datei anzulegen, um diese immer wieder nachlesen bzw. anhören zu können.

Hörenswert

Die Psalmen

2. Aug 2017
Kommentar hinzufügen

Jesus unser Schicksal

2. Aug 2017
Kommentar hinzufügen
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
www.nasiralan.bandamp.com www.nasiralan.blogspot.com